Skip to main content

Die beste Gaming PC für 300 Euro Zusammenstellung

Die Gaming Szene ist für einige Dinge bekannt, wie zum Beispiel: absolut unglaublich Grafik und einen Zugang zu einer so gut wie unbegrenzten Auswahl an Spielen. Allerdings hat das Ganze einen Haken, und zwar der Preis. Aber was, wenn wir Ihnen erzählen können, dass sie einen Gaming Pc bereits für einen unglaublich niedrigen Preis von 300 Euro zusammenbauen können?
Lassen Sie uns Ihnen zeigen wie Sie sich einen Gaming PC für 300 Euro selbst zusammenstellen können. Der Beitrag wurde am 06.06.2019 erstellt und wird ständig aktualisiert und auf den neusten Stand gebracht.

300€ Gaming PC Hardware Konfiguration

  • Prozessor: AMD CPU Ryzen 3 2200G
  • Mainboard: Gigabyte B450 AORUS M
  • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4
  • Netzteil: be quiet! 400W
  • Festplatte: Seagate BarraCuda 1TB HDD
  • PC-Gehäuse: Masterbox Q300L
AMD Ryzen TM 3 2200G mit RadeonTM VegaTM Grafikkarte

73,37 € 82,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Amazon Angebot*
Cooler Master MasterBox Q300L

41,94 € 42,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Amazon Angebot*
Seagate Barracuda 1 TB interne Festplatte

37,99 € 42,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Amazon Angebot*
Gigabyte Ga-B450M DS3H

67,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Amazon Angebot*

Gaming PC für 300 Euro zusammenstellen

Also, was genau können Sie von unserer Lösung erwarten? Es gilt hier 2 Dinge zu erwähnen, und zwar Upgradefähgikeit und Konsolen Performance.
Natürlich wird ein 300 Euro PC nicht bessere Leistung hergeben als eine neue Konsole. Allerdings haben wir sichergestellt, dass dieses System über eine außergewöhnliche Upgradefähgikeit verfügt, womit die Möglichkeiten so gut wie grenzenlos sind.

Dieses System hängt stark von der im Mainboard integrierten Vega 8 Grafikkarte ab. Als CPU nutzen wir einen Ryzen 3 2200. Somit ist es eher für Esports als für AAA Videospieltitel gedacht. Die Framerate wird sogar etwas schlechter wie als auf herkömmlichen Konsolen sein.
Also gut, lassen Sie uns einen Blick auf die einzelnen Teile werfen, die wir verwenden werden.

Der Prozessor AMD CPU Ryzen 3 2200G ca. 80 €

CPU für 300 euro gamer pcDieser CPU bildet das Herz unseres Gaming PC für 300 Euro. Es gibt für so ein Projekt keine Alternative für den Ryzen 3 2200G, da kein anderes Model so viele für unsere Zwecke notwendige Funktionen vereint. Für Anfänger ist dies ein ausgezeichneter CPU, da er aus der Ryzen 2 CPU Generation stammt und daher über eine neue Technologie verfügt. Manche Leute behaupten sogar, das dieser CPU zu viel für dieses System ist, da er nicht direkt zu der Gameplay Erfahrung beiträgt und ein ganzes Drittel unseres Budgets auffrisst. Allerdings sind wir der Meinung das dieser CPU nahezu perfekt für unsere Zwecke ist und daher absolut alternativlos.

CPU-Kühler: Wraith Stealth Cooler von AMD

Sollten Sie Zweifel daran haben, dass der Wraith Stealth Cooler nicht ausreicht, lassen Sie uns Ihnen versichern, dass der beim Ryzen 3 2200G mitgelieferte CPU Kühler absolut ausreichend für unsere Zwecke ist.


Grafikkarte: Vega 8 interne GPU

Wie bereits oben erwähnt benutzen wir für unseren Gaming pc für 300 Euro die integrierte Vega 8 Grafikkarte. Die AMD Vega ist nicht nur gut, sonder laut unserer Meinung sogar mehr als das, sie ist ausgezeichnet. Wie sieht sie im Vergleich mit nicht integrierten Grafikkarten aus? Wir haben sie mit der RX 550 und der GT1030 verglichen und konnten feststellen, dass diese nur geringfügig besser abgeschnitten haben. Für unseren Gamer PC für 300 Euro ist diese Karte genau die Richtige.


Arbeitsspeicher Ram Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4 ca. 35 €

Arbeitsspeicher für 300 Euro gaming pcEine Sache die man allerdings bei integrierten Grafikkarten berücksichtigen sollte ist, dass diese nicht mit ihrem eignen VRAM kommen. Anstatt diesen, benutzen sie den regulären RAM. Deshalb sollten Sie auf keinen Fall beim RAM sparen, wenn Sie vorhaben Kosten zu sparen. 4GB RAM wäre ohnehin zu wenig einen gaming pc für 300 euro, und da rechnen wir den RAM den unsere integrierte Grafikkarte braucht noch gar nicht mit.


Motherboard: Gigabyte B450 AORUS M ca. 65€

300 euro gaming pc mainboardWir sollten vielleicht gleich zu Beginn erwähnen, das Sie von diesem Motherboard nicht all zu viel erwarten sollten, dafür ist unsere Budget auch viel zu klein. Nichtsdestotrotz hat das Gigabyte B450 AORUS M alles war wir für unseren gaming pc für 300 euro benötigen: Qualitätsteile und alle Verbindungen und Ausgänge die ein Gamer so braucht. Und das beste von Allem, das B350 wurde extra für die zweite Generation der Ryzen Prozessoren entworfen, und passt daher wie angegossen in dieses Build.


Festplatte: Seagate BarraCuda 1TB HDD ca. 35 €

1000 GB Festplatte für Gaming PCSie haben sich wahrscheinlich gedacht, dass wir beim Speicher sparen werden. Dem ist allerdings nicht so. Die Seagate BarraCuda Festplatte kann sich durchaus sehen lassen und gehört nicht unbedingt zu den billigsten HDD Festplatten, die es da draußen so gibt. Der Seagate BarraCuda 1TB HDD ist eine der 7200 RPMs mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Eine Alternative wäre noch eine SSD Festplatte mit 240 GB.


Weitere Hardware die in unserem Gaming PC für 300 Euro verbaut werden sind:


Netzteil: be quiet! 400W ca. 40€

Netzteil be quiet! 400W SystemÜber das be quiet! 400W gibt es nur Gutes zu sagen. Es ein sehr zuverlässiger Stromlieferant für Ihren PC und bietet eine hoch Qualität. Das be quiet! 400W ist leise, effektiv und gut verarbeitet. Es gehört zwar nicht zu den teuerste, aber bei weitem auch nicht zu den billigsten Netzteilen auf dem Markt. Die 400 Watt Kapazität des Geräts wird mehr als genug sein Ihren PC zu bedienen, selbst wenn sie auf eine gute Grafikkarte wie die GTX 1050Ti upgraden sollten. Wichtig ist bei dem Netzteil nur, dass es ein Markennetzteil ist und kein billiger Schrott.


PC Gehäuse: Masterbox Q300L ca. 40€

pc gehäuse für 300 € gaming pcDas PC Gehäuse gehört wohl zu den am wenigsten geschätzten Teilen einer guten PC Zusammenstellung. Viele Anfänger würde einfach etwas auswählen das halt eben besonders billig ist. Allerdings tun Sie sich bei Gott keinen Gefallen, wenn Sie ein scheinbar günstiges 20 Euro Gehäuse kaufen. Und genau deshalb haben wir ein gutes Gehäuse ausgewählt, das sich trotzdem noch im Rahmen unseres Budgets des Gaming pc für 300 Euro bewegt.


Der beste Gaming PC kostet am Ende 305€

Wenn du genau die Hardware kaufst, die ich hier aufgelistet habe und auch wissen wie man jene zusammenbaut, bin ich sicher, dass es dir gelingen wird den Gaming PC für 300 Euro mit Erfolg fertigzustellen. Bis dahin wünschen ich dir viel Spaß beim zocken!

Wer etwas mehr Leistung haben möchte und noch ein paar Euro mehr aufgeben kann, der sollte mal bei der Gaming PC für 400 Euro Zusammenstellung vorbeischauen.

Wenn du noch Fragen zur Zusammenstellung oder generell zum perfekten Gaming PC hast, kannst du gerne ein Kommentar schreiben und ich beantworte ihn so schnell wie möglich.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*