Gaming Pc gebraucht kaufen – Darauf solltest du achten…

Gaming Pc gebraucht kaufenMöchtest Du einen Gaming Pc gebraucht kaufen, solltest Du einige Aspekte berücksichtigen, um sicher gehen zu können, dass auch die neuesten Games damit gespielt werden können. Dies ist nur möglich, wenn der Pc tatsächlich auch mit den entsprechenden Hardware-Komponenten ausgestattet ist. Wenn Du deinen Gaming Pc gebraucht kaufen möchtest, muss darauf geachtet werden, dass der Rechner die benötigte Performance liefert und die Seriosität des Verkäufers sowie auch der Gesamtzustand des PCs gewährleistet ist.

►►Gebrauchte PCs auf Amazon suchen*


CPU des Gaming PCs

Für die Berechnungen der aktuellen Spiele wird von der CPU heutzutage viel verlangt. Aus diesem Grund sollte die CPU ausreichend Power liefern. Sie sollte mindestens 3 GHz und 2 Kerne besitzen. Computer mit einem Intel Core I3 Prozessor sind eine gute und günstige Wahl.

Hochwertige Grafikkarte

Als Gamer sollte man von den sogenannten On-Board-Lösungen, die aufgrund des niedrigen Stromverbrauchs oft genutzt werden, Abstand halten. Insbesondere die Grafikkarte muss extrem viel Leistung bringen. Möchtest Du dir einen Gaming Pc gebraucht kaufen, solltest Du also darauf achten, dass eine Grafikkarte mit externem Grafikspeicher über 2Gb im Rechner eingebaut ist. Noch besser für aktuelle Spiele sind natürlich 4 Gb.

Wie viel Arbeitsspeicher?

Der Arbeitsspeicher des Rechners ist mit verantwortlich für die Performance und kann schnell zum Flaschenhals werden. Aktuelle Games brauchen mindestens 4Gb RAM – besser und zeitgemäßer sind 8Gb. Zudem sollte als Speichertyp der schnelle DDR3-Speicher integriert sein.

►►Gebrauchte PCs auf eBay suchen*


Die Festplatte des Gamer PCs

Die neuen Games benötigen mehr Speicher, als die älteren. Heutzutage kann ein einziges Spiel schon einmal mehr als 10 GB Speicher belegen. Aus diesem Grund solltest Du darauf achten, wenn du dir einen Gaming Pc gebraucht kaufen willst, dass die Festplatte des Rechners möglichst großzügig ausgestattet ist. Dabei sind die aktuellen Rechner heutzutage meist recht großzügig ausgestattet, so dass man in dieser Hinsicht meist keine Bedenken haben muss. Vielmehr spielt die Festplatten-Drehgeschwindigkeit eine wesentliche Rolle. Diese sollte idealer Weise über 7.000 U/min. betragen, da der Pc somit schneller auf die Daten zugreifen kann. Gut geeignet sind auch SSD-Festplatten, wobei diese etwas kostspieliger sind. In den meisten Fällen reicht eine große 1Tb Hdd-Festplatte und optional eine 128 Gb SSD-Festplatte für das Betriebssystem.


Großer Bildschirm

Um Spaß am Gaming zu haben, sollte die Größe des Displays mindestens 24 Zoll betragen und eine niedrige Reaktionszeit von 4ms oder weniger haben. Der Asus VS248HR ist zum Beispiel eine gute Wahl.


Auf die gesamte Performance kommt es an

Beim Gaming Pc gebraucht kaufen kommt es nicht allein auf die einzelnen Komponente, sondern auf das Kombination der gesamten Hardware an.
Ist beispielsweise die CPU extrem schnell, aber eine günstigere Grafikkarte verbaut, so wird es bei den neuen PC-Games oft beim Gaming ruckeln. PCs mit SSD-Festplatten kosten zwar etwas mehr als die solche, die mit den üblichen HDD-Festplatten ausgestattet sind, jedoch werden dafür die Spiele aber schneller geladen. Deshalb solltest du, wenn du dir einen Gaming Pc gebraucht kaufen willst, nicht an den falschen Ecken sparen. Die Enttäuschung ist groß, wenn es beim Gaming z.B. beginnt zu ruckeln oder das Bild einfriert.


Tipps beim Kauf

Beim Kauf zwischen Privatpersonen kann die gesetzliche Gewährleistung ausgeschlossen werden. Allerdings ist die Gewährleistung die bessere Garantie, da sie durch den Gesetzgeber bestimmt wird. Sollte die Garantie des PCs bereits abgelaufen sein, muss und wird der Verkäufer keine neue geben. Ganz anders sieht es aus, wird der gebrauchter Gaming Pc von einem Händler an eine Privatperson verkauft. In dem Fall verlangt der Gesetzgeber, dass auch hinsichtlich gebrauchter Produkten eine Gewährleistung von mindestens zwölf Monaten bestehen muss. Beim Gaming Pc gebraucht kaufen sollte der Pc idealer Weise nach bei einem Händler gekauft werden. Das kann mitunter zwar etwas mehr kosten, doch dafür erhält man als Käufer Garantie auf das Gerät.

Ein weiterer Aspekt, der beim Gaming Pc gebraucht kaufen für seriöse Händler spricht, ist die Sicherheit, dass man das Gerät tatsächlich auch erhält und nicht auf Betrug, wie es mitunter bei Kleinanzeigen passieren kann, hereinfällt. Hast du vor dir einen Gaming Pc gebraucht zu kaufen, ist man immer mit einigen Risiken konfrontiert. Im Gegensatz zum Kauf von Neuware wurde das Gerät bereits genutzt, was auch eventuelle Bedienungsfehler mit einschließt, wie beispielsweise Fehler, die auf den ersten Blick vielleicht nicht sofort zu erkennen sind, jedoch ins Geld gehen können, müssen sie repariert werden.


Gaming Pc gebraucht kaufen- Das Fazit

Beim Gaming Pc gebraucht kaufen bist Du beim Kauf vom Händler meist auf der sicheren Seite. Solltest du deinen Computer von einer Privatperson kaufen,  solltest Du Dir immer ganz genau mitteilen lassen, welche Komponenten im PC verbaut sind- am besten schriftlich. Der PC sollte darüber hinaus unbedingt auf seine Funktionalität, die Systemsteuerung und die verbauten Komponenten geprüft werden. Zudem sollte auch das Gehäuse auf Schäden geprüft werden. Ist der Gaming Pc noch so jung, dass die Garantie auf das Gerät noch besteht, so kannst Du diese in Anspruch nehmen, wobei die Gewährleistung jedoch nur innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Kaufdatum interessant ist.

Bei der Garantie solltest Du prüfen, wie lange diese noch läuft und was die Garantie beinhaltet. Idealer Weise erhältst Du wenn du deinen Gaming Pc gebraucht kaufst, von einer Privatperson die Originalrechnung. Gebrauchte Gamer PCs finden sich auf zahlreichen Online-Marktplätzen sowie auch in klassischen Onlineshops, wo die Gebrauchtware wie u.a. Kundenrücksendungen oftmals als B-Ware oder auch im Sale günstiger angeboten wird. Mittlerweile existieren viele Wiederaufbereiter, welche die gebrauchten Pcs aus Unternehmen mit neuen Komponenten für den Verkauf aufrüsten.

Auch beim Pc-Store um die Ecke kannst Du fündig werden. Im Allgemeinen checken die Händler die Ware immer auf Fehler und bieten ein bis zwei Jahre Garantie. Zudem helfen die örtlichen Händler im Reparaturfall oftmals schnell ganz ohne Wartezeiten oder Rücksendeformalitäten. Gamer sollten möglichst aktuelle Rechner kaufen und hinsichtlich von gebrauchten Geräten darauf achten, dass keine sehr alten Komponenten verbaut wurden, um sicher gehen zu können, dass der Pc eine gute Performance liefert.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare